Sonntag, 21. August 2011

Sieben Sachen Sonntag

Und schon wieder Sonntag ... Die Zeit vergeht neuerdings wie im Flug, kommt mir vor. Vor allem die freie Zeit natürlich, und im Speziellen die Wochenenden.

In der "Zeit" von vor keine-Ahnung-wievielen Wochen gelesen. Ich habe sehr viel "Zeit", die sich auf meinem Schreibtisch stapelt. Bloß leider nicht die Zeit, all diese Ausgaben zu lesen. Aber ich gebe nicht auf. 

Tee aus selbst gesammelten Kräutern gemischt. Minze, Rotklee, Mädesüß. 

Ein paar Malvenblüten für zukünftige Tees gesammelt und zum Trocknen aufgebreitet. 


 Mich unglaublich über die beiden Mini-Auberginen gefreut, die nun doch noch wachsen. Und über ihre wunderschönen Blüten.

An meinem Unterkleid für die neue Mittelaltergewandung genäht. Mit dem Ergebnis, dass das Unterkleid jetzt fertig ist. Morgen (oder so) geht's ans Überkleid. 

 Asia-Basilikum von den Stängeln gezupft. Der Mann hat es dann kleingeschnitten und eingefroren.

Meine Blockflöte ausgepackt und ein bisschen gespielt.

Wie war euer Sonntag?


Kommentare:

  1. Du spielst Blockflöte? Ich wünschte ich würde auch irgendein Instrument beherrschen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Block- und auch Querflöte. Blockflöte hab ich mit sieben in der Volksschule gelernt und dann noch ca. 2 Jahre an der Musikschule. Hin und wieder (und in letzter Zeit eben wieder öfter) packe ich sie aus und flöte ein bisschen herum. Gerade Blockflöte kann man aber sicherlich auch noch sehr gut als Erwachsene lernen - und ich glaub so teuer sind die auch nicht. ;)

    AntwortenLöschen